EU-Exporte von Milchprodukten

Im ersten Monat des Jahres 2024 übertraf das Exportvolumen der EU-27 in Drittländer von Milchprodukten wie Käse, Fat Filled Milk Powder und Vollmilchpulver das Vorjahresniveau. Butter, Magermilchpulver, Molkenpulver und Babynahrung waren jedoch rückläufig, wobei Babynahrung im Vergleich zu den anderen Kategorien mit 27 % den deutlichsten Rückgang verzeichnete. Insgesamt weist der Export für Januar 2024 gegenüber Januar 2023 einen Rückgang von 0,8 % auf.

Quelle „AMI-informiert.de“

Vorheriger Beitrag
Milcherzeugerpreise im regionalen Vergleich
Nächster Beitrag
20 Jahre Pro Process – mein persönliches Wagnis Selbstständigkeit

Abonnieren Sie unseren Blog!


Loading